Gratis bloggen bei
myblog.de

Dialog

Oma: Deine Mutter hat mir einen Milchaufsch?umer geschenkt.
Jata: Klasse.
Oma: Er geht aber nicht.
Jata: Sind die Batterien leer?
Oma: Nein, er vibriert aber er zerst?rt den Schaum.
Jata: ???
Oma: Immer wenn ich ihn in den Kaffee halte, ist danach kein Schaum mehr da.
Jata: !!!
1.12.05 08:00


Werbung


1.12.

Ok, stellt euch hier die Standardfrage des 1.12. vor.

Meine Antwort: Edel-Marzipan (was ich hasse)
Eure Antwort ?
1.12.05 08:24


Kleine Sünden ...

Nat?rlich habe ich wieder einmal nicht das T?rchen des 6. am 5. zu lassen k?nnen (Begr?ndung s. "Adventskalender").

Dieses Jahr wurde ich allerdings bestraft: Meine Mutter hatte mir einen wundersch?nen Lindt-Weihnachtsmann gekauft. Gestern kam auf einmal meine Mitbewohnerin an und fragte mich leicht panisch, ob ich etwas zu Nikolaus h?tte, sie hat vergessen ihrem Freund etwas zu kaufen.

Fazit
Ich hatte heute weder einen Schoko-Nikolaus noch etwas im Adventskalender. Meine Gem?tsverfassung kann man sich vorstellen.
6.12.05 07:49


Heute - ein ehrlicher Tagesbericht

1. Schreck im Bad
Blick in den Spiegel - miserabler Teint. Schock: geht das ?ber Nacht?
Erkenntnis: Spiegel verschmiert.

2. Schreck in der K?che
Adventskalender v?llig leer. Nicht mal ein 20ger ist noch voll.

3. Schreck auf dem Arbeitsweg
Highheels haben mit Schlittschuhen zwar den Absatz, nicht aber die Schiene gemeinsam.

4. Schreck auf der Arbeit
Das erste Mal seit Wochen Jeans angezogen. Vergessen, dass wichtiger Termin anstand.

5. Schreck am Abend
Vergessen Nutella nachzukaufen.
19.12.05 21:44


Rückblick

24.12.
Gegen 13 Uhr in der Heimat angekommen. Bruder krank. Stimmung entspannt. Bescherung verschoben.

25.12.
Geschafft vier Freunde zu treffen. Am Abend fix und fertig. Bruder krank. Bescherung verschoben.

26.12.
Bruder ins Krankenhaus eingeliefert. Darf nur mit Mundschutz und Handschuhen sowie einer Menge Desinfektionsmittel besucht werden. Roter Punkt auf der T?r. Andere Besucher machen einen gro?en Bogen um einen. Vorteil: Einzelzimmer.

Fazit
Weihnachten war ein voller Erfolg: 4 Freunde getroffen (Vorjahr: 2), 1 Kranker (Vorjahr: 3). Bescherung vergessen - ups.
28.12.05 12:36